Aufstellungs- und Gestaltarbeit

Systemische Aufstellungs- und Gestaltarbeit
(Familienstellen, Organisations- und Strukturaufstellungen)

Mit systemischen Klärungsarbeiten werden unbewusste Verbindungen und übernommene Denk-, Verhaltens- und Gefühls-Muster in Systemen bewusst gemacht und lösungsorientiert erfahren. Durch die räumliche Aufstellung des Systems mit Hilfe von stellverstretenden Personen werden u. a. „Verstrickungen“ und Schicksalsbindungen deutlich sichtbar.

Anschließende individuelle Interventionen ermöglichen Lösungen für den Einzelnen aus diesen Bindungen. Dadurch werden neue Ressourcen erlebbar und eine Fülle von Energien freigesetzt für alle gegenwärtigen Beziehungssysteme wie Arbeits-Team, Firma, Partnerschaften, Familie, Ehe etc. – im Beruf wie im Privatleben und vor allem für die persönliche Beziehung zu sich selbst.

Termine-Aufstellungstag

jeweils von 9.30 bis ca. 17:50 Uhr:
– Sonntag, 20. Januar
– Sonntag, 17. Februar
– Sonntag, 17.März
usw. meist dritter Sonntag
im Monat

  • Herr K.D. aus Unkel

    Die Aufstellungen der vergangenen Monate haben sehr viel bei mir in Bewegung gebracht. Ich gehe Themen an, die ich lange vor mir hergeschoben habe, und seit der Aufstellung vor einer Woche kehrt eine wunderbare Ruhe und Gelassenheit ein. Ich erlebe eine neue Qualität von Sicherheit in meiner Alltagsgestaltung und ziehe anscheinend wie von selbst mit Leichtigkeit Möglichkeiten an, von denen ich bisher nur geträumt habe