Themen für Familienaufstellungen

Wie löse ich mich von unsichtbaren Bindungen, Verstrickungen aus Loyalität und Liebe zu einem Verstoßenen, Verstorbenen oder einem Familienmitglied, dessen schweres Schicksal nicht genügend gewürdigt worden ist…?

Wie gelange ich in den Genuss meiner vollen Lebenskraft?

Mit wem fühle ich mich unbewusst auf seelischer Ebene verbunden?

Auf wessen Leid mache ich (bzw. macht mein Kind) aufmerksam?

Zu wem verhalte ich mich unbewusst solidarisch?
(z. B.: Großmutter litt daran, Mutter litt daran, Tante litt daran, ich leide auch daran…)

Was kann ich tun, um ab jetzt frei und gesund mein eigenes Leben
in meine eigenen Hände zu nehmen?

Wovon habe ich mich zu lösen, damit ich endlich erfolgreich, erfüllt und in Fülle leben kann? … … …

Fragen zur Vorbereitung

  •    Wie ist dein momentaner Familienstand
       (ledig, in fester Beziehung, verheiratet, getrennt lebend)?
  •    Gab es zuvor wichtige Partnerschaften bzw. Ehe(n)?
  •    Hast du Kinder, wenn ja wie viele – Jungen/Mädchen – Alter?
  •    Wer lebt mit dir in einem Haushalt?
  •    Wohnst Du im Haus der Eltern/Großeltern?
  •    Das wie vielte von wie vielen Kindern bist du?
       (bitte Reihenfolge mit Zusatz Bruder/Schwester angeben,
       bitte auch alle Halbgeschwister angeben)
  •    Das wie vielte von wie vielen Kindern ist deine Mutter bzw. dein Vater?
       (ebenfalls mit Angabe Bruder/Schwester)
  •    Hatten Vater oder Mutter vor ihrer Ehe feste Partner?
       (verlobt, erste große Liebe, verheiratet u. ä.)
  •    Wurden Mitglieder deiner Familie ausgeschlossen? (schwarze Schafe,
       Gestorbene, Familienmitglieder, über die nicht gesprochen wird u. ä.)
  •    Bei wem gibt es uneheliche Kinder?
  •    Gibt es Geisteskrankheiten oder Suchtprobleme in deiner Familie?
  •    Wer war in psychiatrischer Behandlung?
  •    Gibt es Familienmitglieder in aufopfernden Berufen
       wie Pfarrer, Mönch, Nonne u. ä.?
  •    Gibt es auf deiner Generationsebene, auf der Ebene deiner Eltern oder
       deiner Großeltern einschneidende Ereignisse wie:
  •     –     Scheidung
        –     früher Tod von Geschwistern, Totgeburten, nicht lebensfähige Mehrfachbefruchtungen
        –     früher Tod von Elternteilen u. ä.?

  •    Gibt es schwere Schicksale innerhalb deiner Familie
       bis in die Urgroßelterngeneration wie:
  •     –     Tod einer Frau im Kindbett
        –     Tod durch Mord
        –     Tod im Krieg oder in Gefangenschaft
        –     KZ-Haft u. ä.?

  •    Gibt es weitere einschneidende Ereignisse wie:
  •     –     Schwerwiegende Unfälle
        –     Schwere Krankheiten (außer im hohen Alter)
        –     Vergewaltigungen, Missbrauch
        –     Selbstmordversuche u. ä.?

Vielen Dank für eine vollständige Beantwortung aller Fragen.
Diese Information ist wichtig zum Erstellen eines Genogrammms.

Ein vollständiges Genogramm macht oft schon auf mögliche Zusammenhänge aufmerksam
und ist die Basis für eine erfolgreiche Familien- oder Familienstruktur-Aufstellung.

Termine-Aufstellungstag

jeweils von 9.30 bis ca. 18 Uhr:

-Sonntag, 17.09.2017
-Sonntag, 15.10.2017
-Sonntag, 10.12.2017

  • Frau I.R. aus Hofheim

    Ich danke für einen erfüllten Tag. Es hat gut getan so viel Zeit zu haben für die einzelnen Aufstellungen. Die hohe Professionalität, gepaart mit der klaren Aufmerksamkeit und persönlicher Zugewandtheit zeugt von langjähriger Erfahrung, das wiederum gibt einen sicheren Rahmen für alles, was geschieht.