Fragen zur Vorbereitung

  •    Wie ist dein momentaner Familienstand
       (ledig, in fester Beziehung, verheiratet, getrennt lebend)?
  •    Gab es zuvor wichtige Partnerschaften bzw. Ehe(n)?
  •    Hast du Kinder, wenn ja wie viele – Jungen/Mädchen – Alter?
  •    Wer lebt mit dir in einem Haushalt?
  •    Wohnst Du im Haus der Eltern/Großeltern?
  •    Das wie vielte von wie vielen Kindern bist du?
       (bitte Reihenfolge mit Zusatz Bruder/Schwester angeben,
       bitte auch alle Halbgeschwister angeben)
  •    Das wie vielte von wie vielen Kindern ist deine Mutter bzw. dein Vater?
       (ebenfalls mit Angabe Bruder/Schwester)
  •    Hatten Vater oder Mutter vor ihrer Ehe feste Partner?
       (verlobt, erste große Liebe, verheiratet u. ä.)
  •    Wurden Mitglieder deiner Familie ausgeschlossen? (schwarze Schafe,
       Gestorbene, Familienmitglieder, über die nicht gesprochen wird u. ä.)
  •    Bei wem gibt es uneheliche Kinder?
  •    Gibt es Geisteskrankheiten oder Suchtprobleme in deiner Familie?
  •    Wer war in psychiatrischer Behandlung?
  •    Gibt es Familienmitglieder in aufopfernden Berufen
       wie Pfarrer, Mönch, Nonne u. ä.?
  •    Gibt es auf deiner Generationsebene, auf der Ebene deiner Eltern oder
       deiner Großeltern einschneidende Ereignisse wie:
  •     –     Scheidung
        –     früher Tod von Geschwistern, Totgeburten, nicht lebensfähige Mehrfachbefruchtungen
        –     früher Tod von Elternteilen u. ä.?

  •    Gibt es schwere Schicksale innerhalb deiner Familie
       bis in die Urgroßelterngeneration wie:
  •     –     Tod einer Frau im Kindbett
        –     Tod durch Mord
        –     Tod im Krieg oder in Gefangenschaft
        –     KZ-Haft u. ä.?

  •    Gibt es weitere einschneidende Ereignisse wie:
  •     –     Schwerwiegende Unfälle
        –     Schwere Krankheiten (außer im hohen Alter)
        –     Vergewaltigungen, Missbrauch
        –     Selbstmordversuche u. ä.?

Vielen Dank für eine vollständige Beantwortung aller Fragen.
Diese Information ist wichtig zum Erstellen eines Genogrammms.

Ein vollständiges Genogramm macht oft schon auf mögliche Zusammenhänge aufmerksam
und ist die Basis für eine erfolgreiche Familien- oder Familienstruktur-Aufstellung.

Termine-Aufstellungstag

jeweils von 9.30 bis ca. 17:50 Uhr:
– Sonntag, 18. November
– Sonntag, 09. Dezember
– Sonntag, 20. Januar
usw. meist dritter Sonntag
im Monat

  • Herr J.S. aus Köln

    Der Tag bei/mit euch war ein ganz besonderer. Ich fühlte mich noch lange im Verlauf der Woche gleichsam getragen von dem Erlebten und spürte ein länger anhaltendes, wohliges Gefühl.