Mittel zur Selbsterkenntnis

System-Aufstellungen als Mittel zur Selbsterkenntnis

Lassen Sie uns also bewusst in Verbindung zueinander sein und lassen Sie uns diese gemeinsame Verbindung nutzen zum Wohle von uns allen!

Denn wenn wir uns als ein Teilchen einer gemeinsamen Schöpfung, eines Kosmos, eines göttlichen Bewusstseins verstehen, dann fällt es uns auch leicht, immer im Interesse des Ganzen zu handeln. Denn nur wenn wir zum Wohle der ganzen Natur, der gesamten Schöpfung handeln, dann handeln wir auch zu unserem eigenen langfristigen Wohle!

„Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung“, besagt ein deutsches Sprichwort. Aufstellungen sind ein wundervolles Mittel zur Selbsterkenntnis.

Nutzen wir sie, um zu erkennen, wer wir sind, woher wir kommen, wie wir mit allem zusammenhängen, was genau jetzt im Augenblick in uns und um uns herum passiert und aus welchen Gründen dies so ist.

Mit Hilfe von systemischen Informationen können wir uns befreien von Unsicherheit, Illusion und Irrglaube, denn sie zeigen uns die tiefgründige Realität der Dinge in größeren Zusammenhängen. Und schaffen wir damit nicht wahrlich mehr als nur einen ersten Schritt zur Besserung?

Termine-Aufstellungstag

jeweils von 9.30 bis ca. 18 Uhr:

-Sonntag, 21.01.2018
-Sonntag, 18.02.2018
-Sonntag, 18.03.2018

  • Frau S.L. aus Mainz

    Auch meine Aufstellung hat nachhaltige Veränderung gebracht, wie ich jetzt auch sechs Wochen später noch bei mir beobachte – ich hatte meine Todessehnsucht zum Thema gemacht – und seit der Aufstellung ist sie weg und hat sich nicht mehr gezeigt. Dafür bin ich sehr, sehr dankbar.