Ablauf einer Aufstellung

Wie läuft eine Aufstellung ab?

  • In einem Interview, in dem Sie kurz Ihre Ausgangssituation schildern, wird Ihr aktuelles Anliegen herausgefiltert und präzise formuliert.
  • Dann werden die relevanten Aspekte des Systems ausgewählt und von Ihnen entsprechend Ihrem inneren Bild oder Gefühl in den Raum gestellt (mit Hilfe von anwesenden, fremden Personen als „Stellvertreter“).
  • Eine Befragung der aufgestellten Repräsentanten ergibt meist schon erstaunliche Erkenntnisse über vorhandene Beziehungen, „Störungen“ und evtl. fehlende Aspekte.
  • In der darauf folgenden Prozessarbeit werden so lange Veränderungen herbeigeführt,
    bis es allen Beteiligten besser geht bzw. bis Sie (als Klient) zufrieden sind.
  • Durch Umstellen, Herausnehmen oder Hinzufügen einzelner Aspekte können z. B. unterschiedliche Lösungswege auf Ihre Wirkungen und Erfolgsaussichten getestet werden.

Termine-Aufstellungstag

jeweils von 9.30 bis ca. 17:45 Uhr:
– Sonntag, 16. Juni
– Sonntag, 21. Juli
– Sonntag, 18. August
-Sonntag, 15. Sept.  usw.

meist dritter Sonntag im Monat

  • Frau S.L. aus Mainz

    Die Aufstellung vor 10 Monaten hat mein Leben sehr positiv verändert. Sie war ein Kracher. In meinem Leben gibt es ein Vorher und ein Nachher. Es kam alles für mich zusammen, alles hat gestimmt… Es war ein „Divine Appointment“. Alles hat super gepasst. Ich komme gern wieder.