System-Aufstellungs-Tag

  • Lebenssituation verstehen
  • Neue, kreative Lösungen finden
  • Klarheit gewinnen und Entscheidungen sicher treffen
  • Beziehungen klären und Konflikte auflösen
  • Partnerschaft und Teamgeist stärken
  • Botschaften von Symptomen begreifen und Wege für gute Gesundheit erkunden
  • Von seelischen Belastungen befreien und hilfreiche Ressourcen auftanken
  • Einfühlungsvermögen trainieren …

jeden dritten Sonntag im Monat: für Privatpersonen, Teammitglieder, Selbstständige und Berater,
für Anfänger, Fortgeschrittene und Aufsteller, die ihre Praxis-Erfahrungen erweitern wollen …

Die nächsten Termine: (jeweils von 9.30 bis ca. 18 Uhr in Hünfelden)

Siehe: Anmeldung zum Aufstellungs-Tag
zum Beispiel:
– Sonntag, 20.05.2018
– Sonntag, 17.06.2018
– Sonntag, 15.07.2018
– Sonntag, 19.08.2018
Wegbeschreibung

Es stehen immer mehrere Aufsteller für Sie zur Verfügung (meist 3 bis 5).
Gebühr: Beobachter (ohne eigenes Anliegen) 80 € für den ganzen Tag,
mit eigenem Anliegen nur 20 € zusätzlich

Sie können mit Aufstellungen auch schnell, effektiv und preiswert:

  • Ihre berufliche, finanzielle, körperliche, emotionale oder mentale Situation analysieren
  • Neue Wege auf Durchführbarkeit und Strategien auf Eignung prüfen
  • Erfolgreiches Vorgehen für neue Aufträge und Projekte testen
  • Probleme mit Chefs, Kollegen, Mitarbeitern, Kunden, Partnern, Kindern … klären
  • Schwierigkeiten mit Wohnungen, Büros, Häusern, Orten … aufdecken
  • Inspiration holen, neue Perspektiven entdecken, Kraft tanken, Zuversicht entwickeln …
  • Innere Blockaden und äußere Konflikte auflösen

und sehr, sehr viel mehr,

siehe Aufstellungs-Themen

Termine-Aufstellungstag

jeweils von 9.30 bis ca. 17:45 Uhr:
– Sonntag, 14. April
– Sonntag, 19. Mai
– Sonntag, 16. Juni
– Sonntag, 21. Juli   usw.
meist dritter Sonntag im Monat

  • Frau S.M. aus Limburgerhof

    Seit der letzten Aufstellung fühle ich mich freier, selbstbewusster und ruhiger. Ich habe meine eigene, frühere Hilflosigkeit gesehen und gespürt und hänge jetzt nicht mehr wie an Marionettenfäden. Das macht mich frei.