Teilnahme an einem Aufstellungs-Tag

Die Teilnahme an einem Aufstellungstag lohnt sich immer,
selbst wenn Sie kein eigenes Anliegen haben.

Aufgestellt in fremden Beziehungsmustern trainieren wir unser Einfühlungsvermögen, unsere Anteilnahme und Sensibilität. Zugleich profitieren wir auch viel für unsere eigene Situation, weil wir (als Teil/Organ eines Systems) über die Wahrnehmung fremder Empfindungen mit eigenen heilsamen Ressourcen in Resonanz kommen.

Oft lernen wir sogar erstaunlich viel bereits als Beobachter. Denn während wir mental und emotional aufmerksam Anteil nehmen an „fremdem Geschehen“, werden oft „nebenbei“ für unsere eigenen, unbewussten „Probleme“ Lösungsmöglichkeiten sichtbar.

Durch jede Aufstellung gewinnen wir mehr Verständnis für unsere Mitmenschen
– und für uns selbst.

Das fördert unsere Toleranz und vereinfacht das Zusammenleben.
Wir kommen in Resonanz zu kraftvollen Zuständen, trainieren unsere „Win-hoch-3-Erfolgs-Einstellung“ und profitieren davon, zu erkennen, dass sich immer allparteiliche Lösungen (zum Wohle des Ganzen) finden lassen, wenn wir es nur zulassen.

Anmeldung zum Aufstellungs-Tag

Termine-Aufstellungstag

jeweils von 9.30 bis ca. 17:45 Uhr:
– Sonntag, 16. Juni
– Sonntag, 21. Juli
– Sonntag, 18. August
-Sonntag, 15. Sept.  usw.

meist dritter Sonntag im Monat

  • Frau J.R. aus Königstein

    Ich war sehr beeindruckt, wie schnell die vier Modi die Situation zu meinem Thema – „Wo stehe ich meist und was brauche ich, um in den liebevollen Zustand für ‚Gelingende Beziehungen‘ zu gelangen?“ – aufgezeigt haben. Klasse finde ich, dass in dem neuen Aufstellungs-Format schnell und klar ein Ergebnis gezeigt wird. Jetzt weiß ich, auf was ich künftig mehr achte und worauf ich mein Bewusstsein entsprechend fokussiere.
    Vielen Dank dafür.