Frau S.H. aus Eltville

„Ich leide nicht mehr, ich habe vergessen, wie es geht zu leiden.
Ich bin nicht euphorisch, es ist wie abgelegt und erledigt.
So wie ich eigentlich bin, bin ich jetzt.
Ich bin nicht mehr bezogen auf etwas anderes.
Ich fühle mich wieder wie als Kind auf dem Bauernhof, ein sehr kraftvolles Gefühl.
Ich hatte immer jemanden (emotional) mitbedient und musste immer etwas abgeben
(energetisch bezahlen). Irgendwas hielt mich immer zurück, mein Leben voll zu leben.
Das hat sich aufgelöst, und ich verstehe nicht, wie es passieren konnte.
Als ich auf meinen toten Onkel zugegangen bin, habe ich erstmals wahrgenommen,
dass er auch zu meiner Herkunftsfamilie dazugehört.
Ich hatte sehr viel reine Liebe gespürt,
das hat mich so stark bewegt.
Jetzt bin ich mehr ich selber. Das merke ich in vielen Situationen.
Ich habe auch viel mehr Energie.
Nachdem Du mich umgedreht hast, kam ich wieder ins Leben zurück.
Vorher wäre ich am liebsten meinem toten Onkel gefolgt.
Meine Oma … hing am Schmerz für ihren Sohn, der mit 16 gestorben ist (mein Onkel,
mit dem ich verstrickt gewesen bin, und auf dessen Schicksal ich aufmerksam geworden bin).
Ich habe das Bild von Oma, Mutter und Onkel aus dem Album geholt,
jetzt kann ich es anschauen. Vorher hat für mich irgendwas damit nicht gestimmt.“

Termine-Aufstellungstag

jeweils von 9.30 bis ca. 18 Uhr:

-Sonntag, 17.09.2017
-Sonntag, 15.10.2017
-Sonntag, 10.12.2017

  • Frau E. R. aus Hanau

    Ich fuhr erleichtert nach Hause am Sonntag und habe seitdem auch hier daheim keine Schwierigkeiten mehr…